Unterschiede

Ich war letztens in einem japanischen (um es jetzt etwas zu vereinfachen:) Nudelrestaurant. Dort gibt es neben dem Eingang einen Automaten, an dem man sich das Essen aussuchen und bezahlen muss (man erhält dafür ein Ticket, dass dann beim Kellner abgegeben wird). Ich habe mich für das „Standardgericht“ entschieden, was meine Auswahl auf drei Knöpfe beschränkte: Kleine Portion (680 Yen), mittlere Portion (680 Yen) oder große Portion (680 Yen).
Ich wage mal zu behaupten, dass in Deutschland zu 90% die große Portion gewählt wird (mich selbst dabei nicht ausgeschlossen). Die meisten Japaner hingegen wählen die Menge, die sie tatsächlich brauchen. Davon könnten wir uns eigentlich mal eine Scheibe abschneiden… Ich habe versucht mich japanisch zu verhalten und die mittlere Größe gewählt; ich muss sagen, es war eigentlich zu viel. Aber ich habe ja auch das Recht dazu, etwas anders zu sein als die Japaner 😉 .

Weiterhin zeigen einige Getränkeautomaten, dass es sich bei diesem Restaurant nicht um eine Ausnahme im japanischen Denken handelt. So kann man ab und zu zwischen einer kleinen Cola (0,3l) für 120 Yen und einer großen Cola (0,5l) für 120 Yen wählen. Es würde mich nicht wundern wenn ich irgendwann auf der 0,5 Liter Dose den Schriftzug „Family Size“ entdecken würde. Wieso sollte man für den gleichen Preis auch 84 kcal und über 20g Zucker (über 20% des Tagesbedarfs) mehr wählen, die man seinem Körper zumutet?? Das ist sicherlich einer der vielen Gründe, warum Japaner meistens dünn sind und die höchste Lebenserwartung der Welt haben. Mit fallen noch viele weitere Gründe ein (wenig Fleisch, kostenlos Wasser und grüner Tee in Restaurants, Natto 😉 , … ), aber das würde jetzt den Beitrag und meine Zeit sprengen.

Trotzdem gibt es hier meterlange Regale im Supermarkt mit Diätprodukten.
Naja, man muss ja nicht alles verstehen…

Werbeanzeigen

2 Responses to Unterschiede

  1. lavong sagt:

    1x extra gross, bitte.

    ungewoehnlich, aber mit dieser mentalitaet koennte ich mich anfreunden…

  2. Dominic sagt:

    Es scheint ja doch noch asiatisches Blut in dir zu fließen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: