Kirschblüte & Sprachschule

Nachdem die Pflaumenblüte (siehe Bilder) nun so langsam zu Ende ist, beginnt endlich die Zeit, auf die sich die Japaner (und natürlich auch die Ausländer in Japan) am meisten freuen: die Kirschblüte. Derzeit ist es noch nicht so prachvoll, wie ich es von vielen Bildern her kenne, aber ich denke in einer Woche stehen die Bäume in vollster Blüte und ich kann viele schöne Fotos schießen. Wenn das Wetter dann noch mitspielt (zum Beispiel so wie heute, 18°C und Sonne – wie sieht es im Moment doch gleich nochmal in Deutschland aus? 😉 ) steht dem gemütlichen Entspannen im Park nichts mehr im Wege. Dass der aktuelle Sprachkurs auch noch am Freitag zu Ende ist, trifft sich da natürlich um so besser.

Ich habe dieses Semester wieder viel Japanisch gelernt, wovon ich mir aber die eine Hälfte erst gar nicht merken konnte und die andere Hälfte auch schon wieder vergessen habe. 😉
Ganz so schlimm ist es natürlich nicht, aber es ist schon erschreckend, wenn ich in unserem Buch blättere und sehe was ich eigentlich alles wissen müsste. Aber ich will mich nicht beschweren, vor etwas über 6 Monaten konnte ich noch so gut wie gar kein Japanisch.

Den nächsten Bericht gibt es dann voraussichtlich nach der Kirschblüte über die Kirschblüte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: